Die kirchliche Beerdigung

Die katholische Bestattung

Die römisch-katholische Kirche ist die größte christliche Religionsgemeinschaft in Deutschland. Mitglieder der Kirche werden im Sterbefall durch einen Geistlichen bestattet. Die Rituale orientieren sich dabei am christlichen Glauben, in dem die Auferstehung Jesu Christi nach dem Tod als Prophezeiung gilt. Die Familie des Verstorbenen erhält seelsorgerlichen Beistand.

Klassischer Ablauf einer katholischen Trauerfeier mit Erdbestattung

1. Trauerzeremonie

  • Musikalische Eröffnung
  • Sarg oder Urne wird mit Weihwasser besprengt
  • Geistlicher begrüßt die Gemeinde mit Bibelzitat
  • Kyrie-Gebet
  • Gebet zur Trauersituation
  • Lesung aus der Heiligen Schrift
  • Trauerpredigt
  • Kurze Stille des Gedenkens
  • Lied oder Psalmgebet
  • Anrufung / Erlösungsbitten für den Verstorbenen
  • Gebet mit Preisung an Gott, den Verstorbenen aufzunehmen
  • Prozession zum Grab (falls keine Einäscherung erfolgt)

2. Grablegung

  • Gebet und Ansprache der Trauernden
  • Weihrauch als Symbol der aufsteigenden Gebete
  • Text zur Grablegung
  • Segnung des Sarges mit Weihwasser
  • Erdwurf durch Geistlichen
  • Kreuzzeichen
  • Glaubensbekenntnis der Gemeinde
  • Fürbitten der Gemeindemitglieder
  • Vaterunser
  • Schlusssegen

Die protestantische Bestattung

Nach dem Glauben der protestantischen Kirche folgt nach dem Tod ebenfalls die Auferstehung Jesu Christi. Den Trauergottesdienst können die Protestanten im Vergleich zu Katholiken aktiver mitgestalten.

Ablauf einer protestantischen Begräbnisfeier mit Erdbestattung

1. Trauerzeremonie

  • Glockengeläut der Kirche
  • Musik zum Eingang
  • Bibelspruch und Begrüßung durch den Pfarrer
  • Einstimmung auf den Anlass
  • Gemeinsames Lied aus protestantischem Gesangsbuch
  • Biblische Lesung durch den Pfarrer oder Vortrag eines Textes durch Gemeindemitglied
  • Gemeinsames Glaubensbekenntnis
  • Zweites Lied, das frei wählbar ist
  • Predigt
  • Musik oder Stille
  • Persönliches Gedenken
  • Fürbitten und Vaterunser
  • Überleitende Worte zum Auszug / Schlusssegen
  • Glockengeläut zum Auszug
  • Sarg-/Urnengeleit zum Grab mit Musik

2. Grablegung

  • Absenken des Sarges, der Urne
  • Bestattungswort durch den Pfarrer mit Erdwurf
  • Auferstehungswort der Gemeinde
  • Lied
  • Vaterunser
  • Segen
  • Mitteilungen / Nachrufe durch Angehörige und Freunde