Trauermusik

Musik ist für den Abschied ein tragendes Element. Sie transportiert Gefühle, weckt Erinnerungen und spendet Trost. Umso wichtiger ist es, dass Sie hier nichts dem Zufall überlassen. Nehmen Sie sich Zeit, um in aller Ruhe verschiedene Stücke auszuwählen. Sie sollten sich auf den Verstorbenen beziehen und können während der Zeremonie live gesungen, auf einem Instrument oder von Band gespielt werden.

Hier finden Sie eine Auswahl an klassischen und  modernen Musikstücken, die eine Trauerfeier würdig begleiten.

Klassik 

  • J. S. Bach: Air, aus D-Dur-Suite BWV 1068, Toccatta und Fuge d-Moll BWV 565
  • J. S. Bach/C. Gounod: Ave Maria
  • L. van Beethoven: Mondscheinsonate 1. Satz, Op. 27, Nr. 2
  • F. Chopin: Trauermarsch, Klaviersonate Nr. 2, b-Moll, Op. 35
  • E. Grieg: Morgenstimmung  (Peer-Gynt-Suite 1), Solveig's Song (Peer-Gynt-Suite 2)
  • G. F. Händel: Largo
  • W. A. Mozart: Maurerische Trauermusik KV 477
  • J. Pachelbel: Canon in D
  • R. Schumann: Träumerei
  • I. Tschaikowsky: Andante Cantabile, Streichquartett Nr. 1, D-Dur, Op. 11, 2. Satz

 

Moderne Titel

  • Christina Aguilera: Hurt
  • The Beatles: Yesterday
  • Moody Blues: Nights In White Satin
  • James Blunt: Goodbye My Lover
  • Andrea Bocelli & Sarah Brightman: Time To Say Goodbye
  • Eric Clapton: Tears In Heaven
  • Phil Collins: You´ll Be In My Heart
  • Celine Dion: My Heart Will Go On
  • Herbert Grönemeyer: Der Weg
  • Elton John: Candle In The Wind
  • Norah Jones: Sunrise
  • Avril Lavigne: When You Are Gone
  • Frank Sinatra: My Way
  • Söhne Mannheims: Und wenn ein Lied
  • Rod Stewart: Sailing
  • Sting: Fields Of Gold