Sie sind hier:

Finanzielle Absicherung

Um die Bestattungswünsche finanziell abzusichern, gibt es zwei Möglichkeiten:

 

Sterbegeldversicherung

Die gesetzlichen Krankenkassen zahlen beim Tod eines Mitglieds kein Sterbegeld mehr an die Angehörigen aus. Um die Kosten der Bestattung dennoch zu finanzieren, empfiehlt sich eine private Sterbegeldversicherung, die einen monatlichen Beitrag beinhaltet und nur im Todesfall ausgezahlt wird.

 

Einmalzahlung auf Treuhandkonto

Möglich ist auch die Geldanlage auf einem Treuhandkonto der Deutschen Bestattungsvorsorge Treuhand AG. Der eingezahlte Betrag ist dann für die Bestattung reserviert und kann nicht von anderen Personen oder Institutionen eingezogen werden.

 

Wichtig: Das Sozialamt hat im Falle einer Hilfebedürftigkeit keinen Zugriff auf die hinterlegten Gelder der/des Vorsorgenden.

 

Weitere Informationen erhalten Sie bei uns.

Jederzeit erreichbar!